Topics GREEN world Stories & Images about us contact us

myGREENnews.com

Home »  Topics »  culture
Topics
politics
business
society
culture
GREEN World
development
education
communication
environment
health
human rights
UN & NGOs
Stories & Images
people
regional
photo journal

Deutschland ist Ehrengast der Kairoer Buchmesse

Buchausstellung mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendbuch / zahlreiche deutsche Organisationen am Stand / hochkarätiges Rahmenprogramm
Frankfurt/M, 05. Dezember 2005

Seit zwanzig Jahren bereits ist Deutschland mit einem Stand auf der Cairo International Book Fair vertreten, immer organisiert von der Frankfurter Buchmesse zusammen mit ihren Partnern. Als erster Ehrengast der Messe wird sich Deutschland vom 17. bis 29. Januar 2006 nun auf rund 350 Quadratmetern präsentieren, einer mehr als viermal so großen Fläche wie in den Vorjahren. Das klare Design des Standes, von der Architektin Sabine Weismüller in hellen Farben gestaltet, bietet den Messebesuchern einen frischen Blick auf Deutschland.

Als Repräsentanten des Landes stellen am Stand viele verschiedene Organisationen ihre Arbeit vor. Neben der Frankfurter Buchmesse, dem Goethe Institut, der Deutschen Botschaft und der Deutschen Welle, die gemeinsam den deutschen Gastland-Auftritt organisieren, sind die German University in Cairo sowie die ägyptischen Vertretungen des Deutschen Akademischen Austauschdiensts, der deutschen Schulen, des Deutschen Archäologischen Instituts und der Deutschen Industrie- und Handelskammer präsent. Als Partnerstadt Kairos ist auch die Stadt Frankfurt am Main vertreten.

Die Bevölkerung Ägyptens ist sehr jung, deshalb werden Kinder- und Jugendbücher sowie Ratgeber für die Familie den Schwerpunkt der ausgestellten deutschen Buchkollektion bilden. Ein eigens für Kinder entworfener Bereich lädt dazu ein, in den rund 400 vorwiegend prämierten Büchern der Sonderausstellung „Anders ist auch schön“ zu schmökern. Darüber hinaus werden deutsche Belletristik, Bücher zum Europäisch-Islamischen Dialog, Deutsch als Fremdsprache-Lehrbücher und Übersetzungen ägyptischer Autoren ausgestellt. Während der gesamten Messedauer leisten Mitarbeiter der Frankfurter Buchmesse fachkundige Beratung zum deutschen Buch- und Verlagsmarkt. Deutsch lesende Ägypter können nicht nur eine einzigartig große Palette deutscher Neuerscheinungen kennen lernen, sondern gegebenenfalls sogar mit nach Hause zu nehmen: Vier ägyptische Buchhandlungen verkaufen am Stand während der gesamten Messedauer deutsche Bücher und Übersetzungen deutscher Autoren ins Arabische. Auch dies ist ein Novum, denn bisher wurde lediglich die ausgestellte Buchkollektion am Ende der Messe an das Publikum verkauft.

Platz für das breite kulturelle und fachliche Rahmenprogramm des Auftritts bietet ein Veranstaltungsforum am Stand mit rund 50 Sitzplätzen. Ein Café-Bereich schafft die Gelegenheit, sich bei kleinen Snacks und Getränken zu erfrischen, und zu Gesprächen in schöner Atmosphäre. Da in Deutschland im Sommer die Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden wird, wird in diesem Jahr natürlich auch ein Kicker-Tisch für Fußball-Duelle am Stand nicht fehlen.

Die Frankfurter Buchmesse ist mit mehr als 7.200 Ausstellern aus 101 Ländern die größte Buchmesse der Welt. Sie organisiert darüber hinaus die Beteiligung deutscher Verlage an mehr als 25 internationalen Buchmessen und unterhält mit www.buchmesse.de das weltweit meist genutzte Portal für die Verlagsbranche. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

culture »
photo: Frankfurt book  fair
Frankfurter Buchmesse, ein Mammutevent für die Welt der Bücher
Eine Welt der Bücher aus fünf Kontinenten auf einmal
African masks
Biblical sites in Israel, albanian museum city join UN world heritage list
Dalai Lama in Wiesbaden
Welcome Dalai Lama!
top TOP
imprint | disclaimer