Topics GREEN world Stories & Images about us contact us

myGREENnews.com

Home »  GREEN world »  UN & NGOs
Topics
politics
business
society
culture
GREEN World
development
education
communication
environment
health
human rights
UN & NGOs
Stories & Images
people
regional
photo journal

Umfangreiche Hilfslieferungen erreichen Goma

UNO-Flüchtlingshilfe ruft zu Spenden für Kongo auf

UNO-Flüchtlingshilfe, Bonn, 12. November 2008

Ein LKW-Konvoi des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) mit 33 Tonnen Hilfsgütern - darunter Plastikplanen, Decken, Küchensets und Kanister - erreichte gestern Goma, die Hauptstadt der Krisenprovinz Nord-Kivu im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Die dringend benötigten Güter, die aus regionalen Notfalldepots in Tansania stammen, werden unverzüglich an Zehntausende Binnenvertriebene verteilt. In der Nähe von Goma unterstützt UNHCR rund 135.000 Menschen in sechs Flüchtlingslagern.

Ebenfalls am 5. November begannen UNHCR-Helfer zusammen mit dem UNWelternährungsprogramm (WFP) erstmalig nach Ausbruch der letzten Gewalteskalationen in Nord-Kivu damit, Lebensmittel an Zehntausende Vertriebene zu verteilen. Die aktuellen Hilfsoperationen wurden durch einen Waffenstillstand und die relative Ruhe in den letzten Tagen ermöglicht.

Anfang der letzten Woche begann UNHCR bereits damit, in dem überfüllten Kibati Flüchtlingslager sanitäre Einrichtungen und Unterkünfte einzurichten. In dem Kibati Camp bei Goma lebten vor den letzten Kämpfen 15.000 Menschen. Innerhalb der letzten Tage wuchs die Zahl auf 65.000 Binnenvertriebene. Außerdem haben UNHCR-Helfer gemeinsam mit ihren Partnern begonnen, riesige mobile Lagerhäuser zu errichten. Jedes dieser Häuser kann etwa 200 Menschen Schutz und Unterkunft bieten.

Seit dem Wiederaufflammen der Kämpfe in Nord-Kivu Ende August, sind über 250.000 Menschen vertrieben worden. Nach Schätzungen leben gegenwärtig allein in dieser Provinz ungefähr 850.000 Binnenvertriebene. Das größte Problem für die Helfer ist der nach wie vor stark eingeschränkte oder nicht vorhandene Zugang zu den Hilfsbedürftigsten. Aufgrund der katastrophalen Lage der Vertriebenen in Ost-Kongo, ruft die UNO-Flüchtlingshilfe, der Partner von UNHCR in Deutschland, dringend um Spenden auf.

Helfen Sie den Flüchtlingen in Ost-Kongo:

UNO-Flüchtlingshilfe, Spendenkonto 2000 88 50 Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98 Stichwort: Kongo

Spenden online: www.uno-fluechtlingshilfe.de

UN & NGOs »
Experienced japanese diplomat to head UN political office in Timor-Leste
"ANGEL OF BURUNDI" - Marguerite Barankitse
UN almost doubles amount of funds urgently needes to feed Niger´s hungry
top TOP
imprint | disclaimer