Topics GREEN world Stories & Images about us contact us

myGREENnews.com

Home »  GREEN world »  communication
Topics
politics
business
society
culture
GREEN World
development
education
communication
environment
health
human rights
UN & NGOs
Stories & Images
people
regional
photo journal

Mythos Globalisierung?

Kai Hafez zeigt, warum die Medien nicht grenzenlos sind

Wiesbaden, 2005

Die Globalisierung: Politische Grenzen fallen, Arbeitsplätze sind über Ländergrenzen hinweg austauschbar, die Menschen sind über eine globalisierte Medienwelt vernetzt und genießen völlige Informationsvielfalt. "Von McWorld zum McJihad?" fragt Kai Hafez und entblößt aus Sicht des Kommunikationswissenschaftlers die gesamte Globaliserungsdebatte in seinem pointiert formulierten Buch Mythos Globalisierung als bloße Utopie.

Denn gerade die "Globalisierungstreiber Medien" erweisen sich in weiten Teilen der Welt als konservative kulturelle Kraft. Ob Auslandsberichterstattung, Satellitenfernsehen, das Internet, Filmproduktion oder andere Gebiete der Medienproduktion und -nutzung: Lokale, nationale oder regionale Prozesse prägen weltweit noch immer in hohem Maß die Medienlandschaft. Politische und ökonomische Dimensionen eines "Weltmediensystems" existieren erst in Ansätzen. Im Bereich der Massenmedien ist die Globalisierung ein wissenschaftlich kaum fassbarer "Mythos", der dringend einer realistischen Revision bedarf, um das politisch bedeutsame Projekt zukunftsfähig zu machen.

So stellt Kai Hafez am Ende seines Buches die Frage: "Globalisierung - ein notwendiger Mythos?". Die Antwort ist ein Apell an die Wissenschaft: "Eine grandiose Utopie sollte durch nüchterne und vorurteilsfreie Analysen gestärkt werden."

Kai Hafez ist Professor für Kommunikationswissenschaft und forscht zum Vergleich von Mediensystemen und Kommunikationskulturen an der Universität Erfurt. Er ist Senior Associate Fellow am St. Antony's College der University of Oxford.

communication »
Heidelberg Claus Kleber
„Amerikas Kreuzzüge” von Nachrichtenmoderator Claus Kleber
Chinese journalist Barred from work wins UNESCO press freedom prize
UNESCO condemns murder of mexican journalist as attack on democracy
Information technologie must be used to promote development, Annan tells UN Forum
UN seeks higher global media profile through Cannes TV programming market
top TOP
imprint | disclaimer