Topics GREEN world Stories & Images about us contact us

myGREENnews.com

Home »  GREEN world »  communication
Topics
politics
business
society
culture
GREEN World
development
education
communication
environment
health
human rights
UN & NGOs
Stories & Images
people
regional
photo journal
Für Pressebilder fordern Journalisten mit großer Mehrheit standardisierte Begleittexte im IPTC-Format. Das hat eine von der dpa-Tochter news aktuell durchgeführte Umfrage mit dem Titel „PR-Fotografie 2005" ergeben. Die im IPTC-Format gelieferten Bildtexte erlauben es Journalisten, digitales Fotomaterial zu recherchieren, auszuwerten und zu archivieren.
photo: obs/news aktuell

PR-Fotographie 2005: Journalisten fordern standardisierte Beschriftung von Pressebildern

Hamburg (ots), 08. Dezember 2005

Für Pressebilder fordern Journalisten mit großer Mehrheit standardisierte Begleittexte im IPTC-Format. Das hat eine von der dpa-Tochter news aktuell durchgeführte Umfrage mit dem Titel „PR-Fotografie 2005"ergeben. Befragt wurden Bildredakteure, Chefs vom Dienst und Ressortleiter von 154 Tageszeitungen und Fernsehsendern. IPTC ist der weltweit gültige Standard für Dateiinformationen in digitalen Pressebildern. Die im IPTC-Format gelieferten Bildinformationen erlauben es Journalisten, digitales Fotomaterial zu recherchieren, auszuwerten und zu archivieren.

Obwohl der IPTC-Standard in den Redaktionen seit Jahren fest etabliert ist, wird diese Möglichkeit des Informationsaustausches von Pressestellen und PR-Agenturen noch recht selten genutzt. Die Sichtung, Recherche und Verwaltung von PR-Bildern kostet die Redakteure oft mehr Zeit als nötig, da wichtige Informationen zum Bild nicht zur Verfügung stehen.

Im Auftrag von Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen verbreitet news aktuell mit dem Originalbildservice (obs) PR-Fotos und Infografiken per Nachrichtensatellit, Bilddatenbanken und Internet an die Medien. Sämtliche via Originalbildservice verbreitete PR-Bilder werden mit Bildbegleittexten im IPTC-Format versehen. Damit entsprechen die Fotos dem technischen Standard von Nachrichten- und Fotoagenturen und passen sich optimal in den Workflow der Redaktionen ein. Um die Zusammenarbeit von Pressestellen und Bildredakteuren zu verbessern, arbeitet die dpa-Tochter seit Jahren daran, mit Hilfe von Fachvorträgen und Workshops den IPTC-Standard auch in der PR-Branche bekannt zu machen.

Über IPTC:

Der weltweit verbindliche Standard für die Beschriftung digitaler Pressebilder ist von international führenden Nachrichtenagenturen definiert worden, die in der International Press Telecommunications Council (www.iptc.org) zusammengeschlossen sind. Der IPTC-Standard für die Beschriftung von Bildern erlaubt es, digitale Pressefotos mit Metatexten zu versehen und damit die Bildlegende in die Datei zu integrieren. Ein separater Text zur Erklärung des Bildes entfällt damit. Wesentlich ist die IPTC-konforme Beschriftung von Pressebildern für die Recherche und Archivierung digitaler Fotos bei Print-, TV- und Onlineredaktionen. Nur nach IPTC- Standard beschriftete Pressebilder passen in den digitalen Workflow tagesaktueller Medien und sind in Redaktionssystemen und Bilddatenbanken über eine Volltextrecherche auffindbar.

communication »
Heidelberg Claus Kleber
„Amerikas Kreuzzüge” von Nachrichtenmoderator Claus Kleber
Chinese journalist Barred from work wins UNESCO press freedom prize
UNESCO condemns murder of mexican journalist as attack on democracy
Information technologie must be used to promote development, Annan tells UN Forum
UN seeks higher global media profile through Cannes TV programming market
top TOP
imprint | disclaimer